Was zeichnet eine gute Rezension aus?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder, je mehr Rezensionen ich kennenlerne und lese. Auf keinen Fall darf eine Rezension einer Nacherzählung ähneln und einen grossen Teil des Geschehens verraten. Solche Rezis schrecken mich meist ab und verderben  mir persönlich die Lust auf das eigene Erkunden des Buches….

Es gibt aber viele Möglichkeiten den eigenen Schreibstil zu hinterfragen und zu verbessern.  Kreativität ist  meiner Meinung der Schlüssel zur sehr persönlichen Rezension. Ich hab mich ein wenig umgeschaut und diese Seite gefunden.

Rezension perfekt verfassen

Wer ein wenig tiefer in die Materie DEUTSCH eintauchen mag , kann hier stöbern ( Ich hab es noch nicht getan, werde es aber in Angriff nehmen)…

Literaturwissenschaftliche Begriffe online

4 Kommentare zu „Was zeichnet eine gute Rezension aus?

  1. Ach ja, liebe Angela. Ich bin ja auch jemand, der immer sehr viel vom Inhalt schreibt. Das ist einfach so drin, weil ich jahrelang Lesetagebuch geschrieben habe. Damit begonnen habe ich mal im Literaturforum.de und es hat richtig Spaß gemacht, so ausführlich über ein Buch zu berichten.
    Ich habe ja zwischendurch auch schon mal versucht, mich kürzer zu halten, aber wenn ich das dann so sehe, habe ich das Gefühl, das bin nicht mehr ich.

    Gefällt mir

    1. Eine Lesetagbuch, wie spannend. Auf die Idee bin ich noch nie gekommen. Aber Du hast es richtig gemacht. Was man nicht schriftlich aufzeichnet wird im Laufe der Jahre vergessen oder vom Gedächtnis verfälscht!
      Die Authentizität einer Rezension ist das Wichtigste. Je besser man die schreibende Person kennt, desto genauer kann man eine Rezension einschätzen.
      Ich ertappe mich immer dabei, dass ich am liebsten nix vom Inhalt verraten möchte. Das ist auch nicht ok. Jeder hat so seine eigenen Methoden mit seinen Stärken und Schwächen umzugehen….
      LG Angela

      Gefällt 1 Person

    2. Nix vom Inhalt verraten? Das fände ich als Rezensent sehr schwer, aber auch auch Leser der Rezension. Da müsste ich ja massiv über den Tellerrand lesen und dem Rezensenten wirklich blind vertrauen. Ein mutiges Unterfangen 🙂
      Liebe Grüße, Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s