Mein Herzensbuch #12

9783328101000_Cover*Werbung*

Eine Idee und Mitmachaktion von Gisela und Anne !

Heute stelle ich Euch eine ältere Rezension von mir vor zu einem Buch, welches mein Herz richtig berührt hat, zum Glück nicht auf dunkle und negative  Weise, sondern es  hat mich erhellt und mir viele schöne uralte , fast schon vergessene Weisheiten geschenkt ! Aus diesem Grund ist es ein typisches *Herzensbuch* für mich geworden!

 

 

INHALT: Diese Geschichte spielt in El Salvador und der Autor Jorge Galán zeigt die für uns fremdartige Atmosphäre dieses Landes, seiner Menschen und seiner Geschichte hervorragend in diesen Roman auf.

Ein namenloser 90 jähriger Greis wandert ziellos durch die Landschaft, zeugt in seinen letzten Lebensaugenblicken ein Kind – und verstirbt.
Sein Sohn Vincente wird 1920 geboren und als junger Mann von Magdalena als Ehemann auserwählt. Sie ist eine besondere Frau und besitzt eine *Gabe für böse Wünsche*. Dieser schlimme Fluch, anderen Menschen unbewusst und vorschnell Leid durch negative Vorstellungen anzutun , bedrückt sie lebenslang mit einem schlechten Gewissen.
Vincente und Magdalena ziehen in einer glücklichen Ehe fünf Kinder gross und Magdalena erzählt nach Vincentes Tod als Grossmutter ihrem Enkel aus ihrem ereignisreichen Leben und der Familiengeschichte , so wie sie es auch von ihren Eltern und Grosseltern kennt und gehört hat,,,,

MEINE MEINUNG: Wenn ich meine eigene Inhaltsangabe lese, oder den angegebenen Klappentext des Verlages , werde ich ganz unsicher, ob diese Angaben der Geschichte überhaupt gerecht werden können. Ich denke NEIN!
Das Buch beinhaltet ganz viel mehr . Es ist nicht nur die Erzählung einer *Familiengeschichte* über Generationen hinweg, sondern verbirgt ganz viele mystische Lebensweisheiten und Erkenntnisse, die unserer heutigen Generation eventuell verloren gegangen sind. Den Schreibstil des Autoren beschreibe ich als hochwertigen Literaturausdruck, weitab angesiedelt von jedweder trivialer Ausdrucksweise. Trotzdem lesen sich die Abschnitte leicht verständlich, einprägsam, beeindruckend und gar nicht abgehoben. Dieser Roman beinhaltet viele Schichten um Glauben, Wunder, Tragödien und menschlichen Schicksalen , er ist aber in keiner Weise religiös angehaucht oder versucht eine fanatische Einstellung zu vermitteln.

Das Buch regt zum Nachdenken über das *WUNDER* unseres Lebens und Schicksals an und wird noch lange in mir nachhallen.

3 Kommentare zu „Mein Herzensbuch #12

  1. Ach wie schön, dass du mich mit diesem Beitrag an das Buch erinnerst! Ich wollte es schon sehr lange mal lesen! Habe es aber total vergessen! Ich werde gleich mal schauen, ob ich es irgendwo günstig kriegen kann. Danke dir!
    GlG, monerl

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s