*Freitagsfüller*

Liebe Leser*innen,,, völlig andere Freitagsfüller könnt ihr auch dort erlesen. https://scrapimpulse.com

  1. Mein lieber Kater lebt nun schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr bei uns. An manchen Tagen sehe ich ihn immer noch vor meinem inneren Auge gemütlich durch den Garten stöbern oder auf dem Teppich zu meinen Füssen liegen.
  2. Wilde Tanzmusik eignet sich gut zum Aufwärmen vor Sportaktivitäten.
  3. Am 11.11. ist für mich wissentlich zwar der Beginn der *närrischen Zeit*, aber das interessiert mich nicht sonderlich. In der Mitte Deutschlands gibt es wenige Karneval Hochburgen.
  4. Keine Ahnung was man wirklich gegen trockene Lippen auf Dauer tun kann, ausser Fetten.
  5. Es sieht so aus, als ob es in diesem Jahr doch bald kälter werden wird. Bei 1 Grad mit Nebel wird es ungemütlich.
  6. Auf das Gesicht ein freundliches Lächeln gezaubert und es wird in jedem Raum sofort heller und angenehmer.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Netflix *Das Damengambit* ,gefällt mir sehr gut! Morgen habe ich geplant, einen Großeinkauf zu machen und Sonntag möchte ich einfach den Tag spontan genießen.

9 Kommentare zu „*Freitagsfüller*

  1. Liebe Angela,

    Zu 1: Wenn du so gern Tiere um dich hast, was hält dich von einer neuen Katze ab?
    Zu 2: Tanzen ist toll, auch wenn es nur vor dem heimischen Radio ist.
    Zu 3: An Karneval hatte ich gar nicht zuerst gedacht, für mich steht dieser Tag für Sankt Martin. Aber auch das ist ja Geschichte.
    Zu 5: Gestern waren am Morgen die Dächer voller Reif und dann wurde der Tag noch so herrlich sonnig.
    Zu 6: Das sehe ich auch so und ermuntert auch gleich andere.

    Mein FF

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Barbara

    Liken

    1. Hallo Barbara,,,, ein Tierlein macht immer abhängig im Kopf und ist eine große Verantwortung! Ich kann nicht entspannt verreisen , wenn ich weiss dass jemand auf mich wartet. Ausserdem werden wir auch nicht jünger und ein Kätzchen lebt oft 15-20 Jahre ! Hier war es ganz schön kalt und der Nebel lichtet sich oft erst gegen Mittag im Flusstal,,,,
      BleibT gesund !
      LG Angela

      Liken

  2. guten morgen,

    Zu Punkt4: gibts kein geheim Rezept
    Zu Punkt5: Ja das glaube ich

    Nun wünsche ich dir ein wunderbares Wochenende, lass es dir gut gehen und bleib gesund liebe Angela

    Herzlich Sheena

    Liken

  3. Liebe Angela,
    das kann ich mir gut vorstellen, dass Du Dein Katerchen vermisst. So ein Tier hat man ja lange bei sich, das ist ja wie ein Familienmitglied.

    Nebel hatten wir in den letzten Tagen auch jeden Morgen. Ich konnte kaum das Rheinufer sehen, geschweige denn die andere Seite. Aber dann kam auch oft die Sonne raus.

    Und zu 6. hast Du das wunderschön formuliert und wie wahr das ist!

    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Conny

    Liken

    1. Liebe Conny , ich denke heute und morgen wirst Di einen ungetrübten Blick über den Rhein ans andere Ufer haben . Zumindest wenn die Sonne den Nebel auflöst . Ach ja mein Katerchen war immer bei mir beim Lesen und fand es toll wenn es still war 😊, typisch Kätzchen 😃! LG Angela

      Liken

  4. Liebe Angela,
    Wilde Tanzmusik eignet sich auch überhaupt zum Aufwärmen – und zum Abbauen von Stress und für die allgemeine Verbreitung von guter Laune.
    Ich lebe zwar in einer Fasnetshochburg, aber am 11.11. ist bei uns trotzdem nicht so viel los, in dieser katholischen Gegend zählt St. Martin mehr.
    Und bei Punkt 6 gebe ich dir absolut recht – sollten wir alle viel öfter tun.
    Herzliche Abendgrüße
    Judith

    Liken

Kommentare sind geschlossen.