*Freitagsfüller*

Guten morgen bei Schnee und Regen – das Wetter kann sich nicht richtig für den Winter entscheiden! Nun folgt der Lückentextfüller von Barbara https://scrapimpulse.com

  1. In der vorigen Woche verlief das Leben tatsächlich ähnlich für mich wie in dieser Woche!
  2. Bloß nicht meckern oder jammern, oder ist das zuviel verlangt?
  3. Mein letzter Spontankauf fand logischerweise im Internet statt. Warum wohl???
  4. Dieses laufende Ausscheren und Aufweichen der bundesweit gültigen Regeln zur Corona Epidemie macht in meinen Augen keinen Sinn.
  5. Kann bitte mal jemand diese Unsitte unterbinden ??
  6. Ich versuche meinen entgleisten Stoffwechsel in den Griff zu bekommen und ich hoffe, dass es klappt.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Lesen, TV , morgen habe ich nix geplant, und Sonntag möchte ich wie so oft das Schmuddelwetter im Wald geniessen haha.

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt.

6 Kommentare zu „*Freitagsfüller*

  1. Liebe Angela,
    bei mir verlaufen die Wochen auch schon seit langem immer gleich.
    Besondere Highlights gibt es nicht. Aber das ist eben so und wir können es nicht ändern.

    Ich hatte noch nicht mal im Internet einen Spontankauf.
    Ich habe ewig lange keine Klamotten oder ähnliches mehr gekauft, nur ein paar Bücher 🙂

    Ich hoffe und wünsche Dir, dass Deine Umstellung / Einstellung weiterhin gut verläuft und
    wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Conny

    Gefällt 1 Person

    1. Es läuft ganz gut mit der Ernährungsumstellung und es ist schon erstaunlich wie wenig man braucht 🙂 ! Vor allem wie gross der Einfluss der Nahrung auf den Blutzucker ist . Ich bin inzwischen ziemlich zuversichtlich, dass ich das auf Dauer in den Griff bekomme, vielleicht sogar in einiger Zeit ohne Medikament. Mir wurden heute die Haare geschnitten – von meinem Mann – er hat das wieder super gemacht . Ich hoffe er sattelt nicht noch um und möchte Profi werden ,,, haha
      LG Angela

      Gefällt mir

  2. Liebe Angela,

    das ist wohl wahr, die Wochen laufen so gleich ab, wie bei „Ewig grüßt das Murmeltier“.
    Ich mache eigentlich nur Einkäufe im Lebensmittelbereich oder aus der Drogerie, mehr braucht man zur Zeit ja kaum.
    Ich drücke mal die Daumen, dass sich dein Stoffwechsel mit den Medikamenten und Nahrung beruhigt und es dir bald besser geht .

    lg Barbara

    Gefällt 1 Person

    1. Es geht mir schon sehr viel besser und ich bin zuversichtlich, dass ich vielleicht sogar ohne Metformin auskommen kann – und zwar nur mit der Ernährungsumstellung. Meine Lebensmitteleinkäufe haben sich drastisch verändert , Brot (Irisch Soda Brown Bread) backe ich selbst und sonst kommt viel Gemüse, nur bestimmtes Obst und eiweissreiche Kost auf den Tisch.

      LG Angela

      Gefällt mir

  3. Liebe Angela,
    danke für deinen FreitagsFüller.
    Wie steht es denn aktuell mit deinem Stoffwechsel? Kannst du schon Erfolge oder „Erfölgchen“ verzeichnen? Ich halte dir die Daumen, dass es dir gelingt.
    Schmuddelwetter haben wir hier auch; zweieinhalb Tage Regengrau – und jetzt liegen nur noch hartnäckige Schneereste. Kalt ist es trotzdem noch.
    Ich habe gerade schon geschrieben, dass bei mir die Wochen nicht ganz so gleichförmig sind. Ja, ich habe inzwischen täglich 1-2 Videomeetings. Da ich aber ständig mit Menschen zwischen 3 und ca. 70 Jahren zu tun habe, habe ich ein breites Themenfeld. Das bringt Abwechslung.
    Dir wünsche ich noch einen feinen Sonntag.
    Herzlich
    Judith

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Judith, heute hatten wir strahlend blauen Himmel bei knackiger Kälte und wir konnte wunderbar im Wesertal spazieren. Ich fühle mich sehr viel besser dank des Medikament (Metformin) und mit der Ernährungsumstellung komme ich gut klar. Ich hoffe, dass ich meinen Diabetes II so zurückdrängen kann.

      Ich finde es toll dass Deine Patienten altersmässig so unterschiedlich sind – so bleibt es sicher immer bunt und neu – und das hält dich jung 😉 ! Die Verantwortung, die du dadurch für andere Menschen übernimmst ist schon enorm und sicher nicht immer einfach zu verarbeiten. Deine positive und lebensbejahende Einstellung und Ausstrahlung kann anderen Menschen nur gut tun 🙂 !

      Alles Gute und einen schönen Wochenstart wünscht Dir
      Angela

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.